Landingpages im Webdesign

und Ihre Bedeutung für das Suchmaschinen Marketing

Was ist eine Landingpage?

Eine Landingpage (auch in der Schreibweise Landing Page oder Landing-Page) ist zunächst einmal eine Webseite, auf der ein Webseitenbesucher “landet“, nachdem er durch ein Suchmaschinen-Ergebnis oder durch Klick auf eine Werbeanzeige hier hin geleitet wurde.

Die Landingpages dienen dazu, den Besucher zu ganz bestimmten gezielten Aktion zu bewegen, für die der Website-Betreiber sie kreiert hat. Bei diesen Aktionen sprechen wir auch von Conversion (deutsch: Konversion). Solche Aktionen zielen z.B. ab auf den Verkauf von Produkten, der Leadgenerierung, dem Verteilen von Inhalten in Form von Texten oder Bildern oder die Weiterleitung von Besucher zu einer anderen Seite.

Im einzelnen bedeutet das, dass Landingpages Webseiten mit besonderer Funktion sind. Potenzielle Kunden stoßen auf diese Landingpages durch eine Web-Suche, durch Anzeigen oder auch durch andere Marketing-Maßnahmen. Landingpages sind meist nicht über das Navigationsmenü zu erreichen, sondern man erreicht sie entweder durch die direkte Eingabe eines URL, durch Klick auf einen Werbebanner, auf Anzeigenwerbung oder über die organischen Suchergebnisse von Google oder anderen Suchmaschinen. Für den Betreiber der Webseite wird die Landingpage oft auch genutzt, um Kontaktdaten oder andere Informationen über seine Besucher zu erheben. Für den Besucher haben Sie den Vorteil, dass die Inhalte meist ohne irgendwelche Ablenkungen auf ein ganz spezifisches Thema oder einen ganz bestimmten Vorgang zugeschnitten sind. Nur die Elemente, die für dieses Thema und diese Funktion notwendig sind, sind sichtbar.

Was soll die Landingpage tun?

Landingpages können innerhalb einer Website für verschiedene Funktionen verantwortlich sein: die Vorstellung eines neuen Produktes, die Promotion eines Sonderangebotes, die Bewerbung einer anderen Website, die Gewinnung von Newsletter-Abonennten, eine Online-Umfrage.

Die Landing Page wird für diese spezielle Funktion gestaltet und so sieht natürlich jede Landingpage anders aus. Eines haben Sie aber alle gemeinsam: den sogenannten Call-to-Action, die Aufforderung, etwas bestimmtes zu tun.

Externe Landingpages erstellen

Einerseits ist jede Webseite, auf der ein Besucher landet, eine Landingpage. Darüber hinaus gibt es aber auch Landingpages, die außerhalb der eigentlichen Website erstellt und oft sogar auch unter einer eigenen Domain gehostet werden. So kann man zum Beispiel zur Einführung eines neuen Produktes eine eigene Landingpage erstellen, auf der dieses Produkt als Neuheit vorgestellt wird.

Oder Sie versuchen Abonnenten für einen neuen Newsletter zu gewinnen und als kleinen zusätzlichen Anreiz ein kleines Geschenk anbieten. Oder Sie geben Hintergrundinformationen zu einem bestimmten Thema, die in diesem Umfang Ihre eigentliche Website sprengen würden, die Sie aber trotzdem an Ihre Kunden bringen wollen.

Diese externen Landingpages können zwei Ziele verfolgen: Zum einen bieten Sie natürlich durch die Links auf Ihre eigentliche Website die für das Suchmaschinen Marketing wertvollen Backlinks. Zum anderen können diese Webseiten ihre ganz eigene Conversion zum Ziel haben: Das Vorbestellen des neuen Produktes, Abonnieren des Newsletters, die Untermauerung der Fachkompetenz zu Ihren Kernthemen.

Landingpages und Suchmaschinenmarketing ultima modifica: 2017-06-29T19:12:48+00:00 da Uwe Twelker