eyelikeit - visual solutions
Rufen Sie unverbindlich an: 0211.5579112

eyelikeit Glossar

Responsive Webdesign

Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets für das Surfen im Internet sind seit der Erfindung des iPhone ständig wichtiger geworden. Ein Webdesign, das für einen größeren Bildschirm entworfen und entwickelt wurde, funktioniert insbesondere auf kleineren Smartphone-Bildschirmen nicht so gut. Wie also bedient man mobile Geräte?

Grundsätzlich gibt es nun zwei Möglichkeiten: entweder man programmiert eine native App oder man kreiert ein sogenanntes "Responsive Webdesign", also spezielle Webseiten für die mobilen Endgeräte. Eine nativen App zu programmieren macht dann Sinn, wenn man die Sensoren des Gerätes, z.B. GPS, Kamera usw., nutzen will. Weitere Vorteile sind, dass, einmal heruntergeladen, die Inhalte einfach zu nutzen sind und dass die Inhalte auch offline zur Verfügung stehen. Die Vorteile eines Responsive Webdesign - also einer normalen Website mit speziell angepassten Layouts für mobile Geräte - liegen darin, dass sie einfacher und preiswerter zu programmieren sind (und auch nicht durch die Prozeduren des App-Store-Genehmigungsverfahrens müssen), dass die Besucher der Website nichts extra herunterladen müssen und dass die Inhalte für alle Plattformen zentral durch das Content Management System bereitgestellt und auch upgedated werden.  

Zurück